Sponsoren - Kooperationspartner

Seit 2007 haben folgende Unternehmen und Personen das Orgelprojekt mit Spenden im vier- bis fünfstelligen Eurobetrag unterstützt:

Spenden im dreistelligen Eurobereich gingen u.a. von folgenden Spendern ein:

Hinzu kommen zahlreiche einzelne Bürgerinnen und Bürger, die mit ihren Spenden das bisherige Spendenaufkommen vermehrt haben.

Der Vorstand des Freundeskreises führt in seinen Unterlagen eine Liste der Spender, die eine Patenschaft für Orgelpfeifen der zukünftigen Orgel in der Konzertkirche übernommen haben. Nach dem Abschluss der Spendenaktion gibt es 61 Paten wie folgt:

Paten á 200 EUR:      37

Paten á 500 EUR:       7

Paten á 750 EUR:       7

Paten á 1.500 EUR:   10

Summe: 68.998,91 EUR

Insgesamt wurden 493 Einzelspenden zugunsten des Orgelprojekts registriert.

Der Internet-Auftritt des Freundeskreises wurde gefördert durch das Anwaltsbüro
Loeper und Partner, Fritz-Reuter-Straße 5, 17033 Neubrandenburg.

Ständige Kooperationspartnerin für das Orgelprojekt war:

  • keg-nb Kommunale Entwicklungsgesellschaft Neubrandenburg mbH (heute Städtisches Immobilienmanagement)

Wenn Sie in der Konzertkirche waren, werden Sie vielleicht feststellt haben, dass die Stadt dort (über das Veranstaltungszentrum) eigene Anstrengungen unternommen hat, Spendenmittel für den Bau einer Orgel an dieser Stätte zu sammeln. Dies soll und darf Sie nicht verwundern. Die Stadt Neubrandenburg möchte Sammlungen in ihren Gebäuden – und dazu gehört natürlich auch die Konzertkirche – ausschließlich in eigener Verantwortung durchführen.

Der Freundeskreis respektiert dies, vor allem, weil die Vereinbarung mit der Stadt vom 25. April 2008 für beide Partner eine verlässliche Grundlage der Zusammenarbeit bei der gemeinsamen Zielstellung „Orgel in die Konzertkirche" geboten hat.

Spenden an den Freundeskreis sind – dessen ungeachtet – natürlich besonders willkommen.