Fördermaßnahmen

Mit finanzieller Unterstützung der Stiftung der Neubrandenburger Sparkasse zur Förderung des Sports, der Kultur und der Ökologie hat der Freundeskreis 2008 bei dem Dipl.-Restaurator Detlef Krohn aus Carpin  Arbeiten für eine didaktische Hinweistafel zu dem Wandgemälde in der Konzertkirche auf der Grundlage einer restauratorischen Untersuchung und Dokumentation beauftragt. Dieses Wandgemälde ist ein Secco, das heißt ein auf den trockenen Putz aufgetragenes Bild.  Da die über die Jahrhunderte noch erhalten gebliebenden Teile des Bildes nicht ohne Weiteres in ihrer ursprünglichen Gestalt und Farbe erkennbar geblieben sind, hat man von einer Restaurierung abgesehen. Die Aufstellung der Hinweistafel in der Marienkirche ist am 6. Juni 2011 in der Konzertkirche erfolgt. Die Gesamtkosten für das Projekt wurden gemeinsam von der Stiftung, der Stadt Neubrandenburg und dem Freundeskreis getragen.

Der Freundeskreis unterstützt die Theater und Orchester GmbH Neubrandenburg Neustrelitz weiter

  • insbesondere im Hinblick auf die Veränderungen, die Kunst und Kultur im neu gebildeten Landkreis Mecklenburgische Seenplatte erfahren, sowie
  • im Hinblick auf die kulturpolitischen Veränderungen, die die neue Landesregierung anstrebt.

Der Freundeskreis wird sich darum bemühen, im Kontakt mit Vertretern der Landesregierung das Angebot zum Dialog aufzugreifen und die Neubrandenburger Philharmonie zu unterstützen. Die Neubrandenburger Philharmonie gehört zum Kern der Kulturlandschaft des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. Im Einzelnen ist dies unter Aktionen nachzulesen.

Der Freundeskreis hat sich 2012 außerdem finanziell daran beteiligt, dass die Theater und Orchester GmbH vier Kammermusikkonzerte mit Musikern des Orchesters hat durchführen können.